Hygienisches Händewaschen

Hygienisches Händewaschen - zwei ineinandergreifende Hände Der Hauptübertragungsweg für Krankheitserreger sind die Hände.
Deshalb ist die richtige Händehygiene eine wichtige Maßnahme zur Verhütung von Infektionen.

Dieser Artikel gibt Ihnen wichtige Praxistipps und unterstützt eine hygienische Händereinigung im Betrieb.

Das hygienische Händewaschen ist ein anerkanntes Verfahren, bei dem eine Waschlotion zur Reinigung der Hände eingesetzt wird.

Im Gegensatz zur hygienischen Händedesinfektion kann dieses Verfahren nur am Waschbecken durchgeführt werden.

Das hygienische Händewaschen wird in Deutschland vor allem in Bereichen eingesetzt, bei denen auch die Reinigung der Hände erforderlich ist, wie zum Beispiel in der Lebensmittelverarbeitung, Gemeinschaftsverpflegung, Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Fleischereien.

Wann sollte ein hygienisches Händewaschen erfolgen?

  • vor Dienstbeginn
  • vor dem Kontakt mit Lebensmitteln
  • nach jeder Verunreinigung der Hände
  • nach Händekontakt mit erkrankten Menschen
  • selbstverständlich nach jedem Toilettenbesuch
  • nach Kontakt mit Abfall
  • nach dem Rauchen
  • nach dem Kontakt mit der Nase
  • vor und nach dem Anlegen von Verbandsmaterial

Waschen Sie sich die Hände gründlich unter fließendem Wasser mit einer flüssigen, nicht alkalischen, milden Seife aus Spendersystemen.

Technik des Händewaschens

  1. Hände und Unterarme bis zum Ellenbogen befeuchten
  2. mit Reinigungslotion aus dem Spender einseifen
  3. 1 Minute waschen
Bitte nicht vergessen:
  1. stellen höchster Krankheitserregerdichte, wie
  • Fingerkuppen
  • Fingernägel
  • Fingerzwischenräume
  • Daumen
  • Querfalten der Handinnenflächen
  • sowie Finger- und Handrücken
  1. gut abspülen, Keime werden mit Wasser entfernt
  2. Seifenreste können zu Hautschäden führen
  3. die Abspülrichtung ist immer vom Ellenbogen zu den Fingerspitzen
Zwei Hände, die zeigen wie man beim Händewaschen die Zwischenräume berücksichtigt Zwei Hände, die zeigen wie man beim Händewaschen den Daumen richtig säubert

Was können Sie bei hartnäckiger Verunreinigung der Hände tun?

Bei besonderer Verschmutzung kann auch eine Nagelbürste verwendet werden, die nach Gebrauch gereinigt und desinfiziert werden muss. Verwenden Sie zum Händetrocknen Einmal-Papierhandtücher oder textile Einweghandtücher! Den Wasserhahn drehen Sie bitte mit dem Einwegtuch zu, damit Sie ihn nicht mehr mit den Händen berühren.

Was ist beim Trocknen der Hände zu berücksichtigen?

ACHTUNG: Lufttrockner wegen der Luftverwirbelung mit keimbeladenen Schmutzpartikeln und der fehlenden mechanischen Entfernung von Restverschmutzungen vermeiden!

Wie können Sie Ihre Hände pflegen?

Hautpflege gehört zum vorbeugenden Gesundheitsschutz, denn eine gepflegte Haut weißt weniger Risse auf, die eine Keimbelastung darstellen. Hautpflege erfolgt mit einer feuchtigkeitsspendenen Handcreme an den Händen und den Unterarmen.

Bedenken Sie bitte immer: Sie tragen für die Gesundheit Ihrer Kunden und Gäste eine besondere Verantwortung, daher ist die Händehygiene ein oberstes Gebot!